Alternativprogramm Auschwitz

Wer sich dazu entschließt, im Rahmen der Tage der Begegnung in Oppeln nicht am Besuch der Gedenkstätte des ehemaligen deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz Birkenau teilzunehmen, besichtigt mit uns das Jüdische Zentrum in Auschwitz.

Auf der Weiterfahrt von Oppeln nach Krakau legen wir einen Stopp in Auschwitz ein. Dort beginnen wir mit einem Pilgerweg, der uns von der Gedenkstätte zum Jüdischen Zentrum führt. Das Jüdische Zentrum stellt ein Gedenkzentrum für die Opfer der Shoah dar, bei dem wir an einer Besichtigung des Museums, der Synagoge, des jüdischen Friedhofs und an einer Stadtführung teilnehmen.

Die ca. 1913 erbaute Chewra-Lomdei-Mishnayot-Synagoge ist die einzige von etwa zwanzig, die den Zweiten Weltkrieg im Raum Auschwitz überstanden hat. Die Hauptausstellung zeigt das ehemalige jüdische Leben im Gebiet von Auschwitz. Photographien, Artefakten und Zeitzeugenaussagen lassen das frühere jüdische Leben Auschwitzs wieder auferstehen. Weiterhin widmet sich die Ausstellung auch den Ereignissen während und nach dem Zweiten Weltkrieg.

Anschließend werden wir mit einem kleinen Pizza-Snack für die Weiterfahrt nach Krakau gestärkt.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen