Geographie

Portugal – eine Halbinsel mit Inseln

Portugal ist das westlichste Land Europas. Es grenzt im Süden und Westen an den Atlantischen Ozean und im Norden und Osten an Spanien. Beide Länder liegen auf der Iberischen Halbinsel, wobei Portugal nur 15 % der Fläche einnimmt. Zu Portugal gehören auch die Inseln der Azoren und die Blumeninsel Madeira, die über 1000 km entfernt vom portugiesischen Festland im Atlantik liegen.

Neben den so populären Stränden, kann Portugal mit wunderschönen Nationalparks, Inseln und hohen Gebirgen überzeugen. Durch die Vielseitigkeit des Terrains sind die Städte Portugals sehr unterschiedlich und können gerade durch ihre Einzigartigkeit verblüffen. Als eins der sonnenreichsten und wärmsten Länder Europas ist Portugal der perfekte Ort für die Weltjugendtage. Da die Küste nach Westen ausgerichtet ist, offenbart sich die Sonne in traumhaften Sonnenuntergängen, die sich im Ozean spiegeln.

Achtung: Uhr umstellen! In Portugal hinkt die Zeit um eine Stunde hinter Mittel- und Südeuropa her, d. h. die Uhren zeigen Greenwich Mean Time (GMT) wie in England an. Gleichzeitig mit den anderen Ländern der Europäischen Union wird auf die Sommer bzw. Winterzeit umgestellt.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.