Gemeinschaft über alle Grenzen hinweg erleben

+++ 24. August 2011 – Am vergangenen Wochenende sind 20 junge Menschen aus dem Dekanat Merzig der Einladung von Papst Benedikt XVI. gefolgt und haben sich mit dem Flugzeug auf den Weg von Luxemburg nach Madrid gemacht.

Die Merziger in MadridDie Jugendlichen schlossen sich dabei der Weltjugendtagsgruppe von Euregio an, einer Verbindung der Diözesen Trier, Luxemburg, Metz, Lüttich, Langres und Troyes.Nachdem die Gruppe am Freitag den Papst hautnah erleben konnte und die Nacht unter freiem Himmel verbrachte, machte sie sich am Samstag mit ihrer Pilgerfahne auf einen 12 Kilometer langen Fußweg durch Madrid um das Pilgerfeld zu erreichen.

Dort fand am Abend die Gebetswache mit dem Heiligen Vater und hunderttausenden Jugendlichen statt. Durch ein heftiges Unwetter wurde dieses Gebet unfreiwillig zu einer ganz besonderen Gemeinschaftserfahrung, berichtet Pastoralreferent Sandro Frank, der mit den jungen Leuten unterwegs war. Am Sonntag feierte die Merziger Gruppe gemeinsam mit 1,5 Millionen Menschen als Höhepunkt die Abschlussmesse mit Benedikt XVI. Der Papst lud in den Gottesdienst zum nächsten Weltjugendtag 2013 nach Rio de Janeiro ein.Beeindruckt waren die Merziger Jugendlichen von den unzähligen Begegnungen mit vielen gleichgesinnten Jugendlichen aus allen Teilen der Erde. „Wir hatten das Gefühl von Kirche als Gemeinschaft über alle Grenzen und Sprachen hinweg”, berichtet Frank. „Wir konnten erleben, dass wir mit unserem Glauben nicht alleine dastehen und dass Kirche jung und dynamisch sein kann”. Organisiert wurde die Fahrt in Merzig von der Jugendstelle des Dekanates.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen