70 Jugendliche aus dem Bistum auf Weg zum Weltjugendtag

Samstag, 13. Juli 2013

clip image001

Mit Sonnenhut und guter Laune haben sich 70 junge Leute aus dem Bistum Trier am Samstagabend den 13. Juli zum Weltjugendtag nach Rio aufgemacht. Zunächst besuchen sie die Wasserfälle bei Iguacu, dann werden sie in Maringa bei Vorbereitungstagen von Gastfamilien empfangen. Im Anschluss geht es nach Rio. Höhepunkte hier sind der Eröffnungsgottesdienst an der Copacabana und die Abschlussmesse mit Papst Franziskus. Weihbischof Jörg Michael Peters begleitet die Gruppe. Ab Rio ist die Gruppe gemeinsam als Euregio unterwegs - insgesamt 400 Jugendliche und junge Erwachsene aus den Bistümern Luxemburg, Troyes und Lüttich.