Alternativprogramm Auschwitz

Wer sich dazu entschließt, im Rahmen der Tage der Begegnung in Oppeln nicht am Besuch der Gedenkstätte des ehemaligen deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz Birkenau teilzunehmen, besichtigt mit uns das Jüdische Zentrum in Auschwitz.

Auf der Weiterfahrt von Oppeln nach Krakau legen wir einen Stopp in Auschwitz ein. Dort beginnen wir mit einem Pilgerweg, der uns von der Gedenkstätte zum Jüdischen Zentrum führt. Das Jüdische Zentrum stellt ein Gedenkzentrum für die Opfer der Shoah dar, bei dem wir an einer Besichtigung des Museums, der Synagoge, des jüdischen Friedhofs und an einer Stadtführung teilnehmen.

Die ca. 1913 erbaute Chewra-Lomdei-Mishnayot-Synagoge ist die einzige von etwa zwanzig, die den Zweiten Weltkrieg im Raum Auschwitz überstanden hat. Die Hauptausstellung zeigt das ehemalige jüdische Leben im Gebiet von Auschwitz. Photographien, Artefakten und Zeitzeugenaussagen lassen das frühere jüdische Leben Auschwitzs wieder auferstehen. Weiterhin widmet sich die Ausstellung auch den Ereignissen während und nach dem Zweiten Weltkrieg.

Anschließend werden wir mit einem kleinen Pizza-Snack für die Weiterfahrt nach Krakau gestärkt.

Vorprogramm in Neisse und Tage der Begegnung in Oppeln

Das Vorprogramm in Neisse findet von Montag, 18. Juli bis Mittwoch, 20. Juli statt.

Montag 18. Juli, 2016:

  • Ankunft in Neisse und Beziehen der Zimmer  wjt neisse2016 0273
  • Snack und anschließende Mittagspause
  • Kennenlern-/Großgruppenspiele
  • Stadtführung durch Neisse
  • warmes Abendessen
  • Abendimpuls

Dienstag 19. Juli, 2016:

  • Frühstück
  • Gottesdienst am See
  • unterschiedliche Freizeitangebote zur Auswahl (+Lunchpaket)
  • Gemeinsames Grillen & Stockbrot
  • Abendimpuls

Mittwoch 20. Juli, 2016:

  • Morgenimpuls
  • Frühstück
  • unterschiedliche Freizeitangebote zur Auswahl
  • Mittagessen, Pause
  • Abafhrt nach Oppeln

Zu den Tagen der Begegnung in der Diözese Oppeln werden 6000 junge Menschen aus der ganzen Welt erwartet. Sie finden von Mittwoch, 20. Juli bis Montag 25. Juli statt. Schaut mal, wie das Programm für diese Tage gestaltet ist:

Mittwoch 20. Juli, 2016: Begegnungstag           

Ziel dieses Tages ist es, dass die Gäste aus aller Welt und die jungen Menschen aus den Pfarreien sich kennenlernen und das gemeinsame Gebet.

  • Verteilung der Jugendlichen auf die Unterkünfte
  • Im Rahmen der Begrüßung gemeinsames Feiern einer Hl. Messe in den Pfarreien
  • gegenseitiges Kennenlernen (z.B gemeinsames Lagerfeuer)

Volontäre gesucht!

IMG 0657Sucht ihr für das neue Jahr 2016 noch eine HErausforderung? Dann wäre das hier vielleicht genau das Richtige für dich!
Wir suchen 2 junge Erwachsene, die für das Bistum Trier vor und während des Weltjugendtages in Polen mitarbeiten! Ihr werdet uns als AnsprechpartnerIn vor Ort bei den Vorbereitungen in Polen unterstützen.
Der Einsatz sollte am 07. Juni 2016 beginnen und endet am 01. August 2016. Ihr solltet 18-35 Jahre alt sein und über gute bis sehr gute Polnisch-Sprachkenntnisse verfügen. Interessiert?
- Ausschreibung
- Motivationsschreiben

Grenzüberschreitende Geocache-Aktion

GeocacheZur Vorbereitung auf den Weltjugendtag 2016 in Krakau möchte Renovabis, die Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa, eine grenzüberschreitende Geocache-Aktion durchführen. Zur Teilnahme eingeladen sind Jugendgruppen aus Deutschland, Polen und anderen mittelosteuropäischen Ländern, die sich gemeinsam auf den WJT vorbereiten möchten.

Nähere Informationen zur Aktion und den Flyer findet ihr hier. Anmeldeschluss ist der 22. November 2015.

Renovabis-Polen

krakau1Polen-WJT-Rubrik auf Renovabis Website
Die Renovabis Website informiert wir seit kurzem ausführlich zu Polen, vor allem zur Landeskunde sowie zu Kirche und Glaube. Das Angebot wird in den folgenden Monaten noch weiter ergänzt; teils durch aktuelle Berichte.
Reinschauen lohnt also von Zeit zu Zeit, vor allem wenn ihr in der Vorbereitung eurer Polen-Fahrt steckt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen